Erfolgreiche Brauchbarkeitsprüfung 2020

Am 26.09.2020 und am 03.10.2020 wurden Brauchbarkeitsprüfungen unter Berücksichtigung der Auflagen durch Covid 19 im Revier Breitenbronn durchgeführt

Erstellt am 06.10.2020

Am 26.09.2020 und am 03.10.2020 wurden Brauchbarkeitsprüfungen nach der neuen Prüfungsordnung vom April 2017 nach Modul 1 unter Berücksichtigung der Auflagen durch Covid 19 im Revier Breitenbronn durchgeführt, wozu Hundeobmann R. Schirk 8 Hundeführer mit ihren Hunden begrüßen konnte.

Desweiteren konnte er 3 Richter begrüßen, die sich bereit erklärt hatten die Hunde zu prüfen.

8 Hundeführer und Hunde konnten am 03.10.2020 die Bescheinigungen und Urkunden zur bestandenen Prüfung entgegennehmen.

Den Richtern Herrn R.Tscharf, K. Bertsch und P. Gallian wurde für die fachliche und kompetente Bewertung gedankt.

Bedanken konnte sich R. Schirk auch bei R. Winter (stellv. Hundeobmann), bei den Hundeführern     H. Gross, N. Puda, J Lutz, F. Noe, S. Kirschenlohr, N. Kopececk, R. Ilshöfer und Th. Toras für die angenehme Zusammenarbeit in den letzten Monaten.

Vom Markus Scheurig (stellv. Kreisjägermeister) wurden am Ende der Prüfung an der Jagdhütte in Breitenbronn die Glückwünsche der KJV-Mosbach überbracht und damit die Wichtigkeit von gut ausgebildeten Hunden unterstrichen.

Ein besonderer Dank gilt den Jagdhornbläsern, die mit Ihren Beiträgen die Veranstaltung umrahmten.

Abschließend konnte sich R. Schirk bei den Helfern bedanken, die viel zum reibungslosen Ablauf der Prüfung beigetragen haben.

Auf ein Gesamtfoto aller Teilnehmer und Helfer wurde auf Grund der Abstandsregelung (Covid 19) verzichtet.

Erstellt am 06.10.2020
Zurück zur Übersicht